Einige für mich passende Zitate bekannter Fotografen:


„Lieber ein ganz ungewöhnliches und überraschendes Bild mit kleinen technischen Mängeln als ein langweiliges Alltagsbild mit noch so guten technischen Qualitäten“

Dr. Paul Wolf

„Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher,das Andere, das Geschlossene, blickt in die eigene Seele“

Henry Cartier Bresson

„Talent ist wichtiger als Technik.“

Andreas Feiniger

„Ein Foto wird meistens nur angeschaut – selten schaut man in es hinein.“

Ansel Adams

„Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.“

Robert Bresson

„Leica, das sind Freunde.“

Sebastiao Salgado

Die Fotografie ist für mich eine Art Berufung, die zu einem zweiten Beruf geworden ist. Ich schaffe gerne Kunstwerke durch Fotos, die nicht unbedingt technisch perfekt, sondern künstlerisch sein sollen. Damit möchte ich anderen Leuten eine Freude bereiten, sei es als Wandschmuck oder sei es dadurch sie auf schöne Art zu verewigen und tolle Erinnerungen zu schaffen.

Ich bin sehr gerne nachts oder in völliger Dunkelheit aktiv, da man dann viel besser das Licht gezielt steuern kann und jegliche Fremdbeeinflussung ausgeschlossen ist. Daher habe ich auch schon vor langer Zeit Gefallen an Techniken des Lightpainting oder der Lichtkunstfotografie gefunden. Als Fotograf arbeite ich von Minolta kommend mit Sony, aber auch in letzter Zeit mit Leica. Selbst wenn es nicht wirklich auf die Kameratechnik ankommt, so komme ich doch mit den beiden Marken gut zurecht, was das Wichtigste ist, und kann mit diesen fotografisch so gut wie Alles umsetzen, was mir vorschwebt. Beratend habe ich aber schon mit vielen anderen Kameramarken und Modellen gearbeitet.

Meine Fähigkeit in der Fotografie möchte ich auch so weit möglich weiter geben und viele Leute davon begeistern. Im Smartphone-Zeitalter hat fast jeder immer eine Kamera dabei, aber fotografiert auch jeder? Ich gebe daher seit Jahren Kurse zu ganz unterschiedlichen fotografischen Themen und gehe mit Gruppen Fotografie-Interessierter auf Reise. Dabei möchte ich möglichst viele Leute mit meiner Euphorie an schönen Bildern anstecken und sie davon begeistern auch das Mögliche aus jeder Kamera herausholen zu wollen, was eine tolle Möglichkeit der Entspannung einerseits, aber auch der Entfaltung von Kreativität dient, die viele in Ihrem Beruf nicht finden. Dies lässt sich so leicht ändern, indem man sich mit Hingabe der Fotografie widmet.

Kontaktieren Sie mich und wir sehen gemeinsam was wir daraus machen können, sei es ein Event festzuhalten, sei es einfach nur tolle Bilder für den privaten Gebrauch zu machen oder sei es auch um Ihnen die Fotografie in einem Workshop, einem privaten Coaching oder auf einer Fotoreise näher zu bringen, sodaß die Beschäftigung mit dem Medium Fotografie einfach nur Spaß macht, was heute leichter ist als es jemals war.